Veranstaltungen

Plakatvorschau

Eintrittspreise

Erwachsene 4,- €
Kinder 2,- €

Der Einlass startet eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Für Veranstaltungen außerhalb der Sternwarte bzw. ohne alleinige Trägerschaft durch den Görlitzer Sternfreunde e.V. gelten gesonderte Eintrittspreise.

Milchstraße – Rückgrat der Nacht

ausnahmsweise am Freitag, den 01.09. um 19 Uhr in der Sternwarte

Wie kam dieses brillante Sternenband zu seinem Namen und wie entstand es?
Unabhängig vom Wetter erleben Sie im Planetarium einen fantastischen Sternhimmel. Sie werden nach dem Besuch in der Lage sein, die einfachsten Sternbilder selbst zu finden. Bei klarem Himmel können Sie durch die Teleskope der Sternwarte einen Blick in die Tiefen des Weltalls werfen.

Beamer-Foto-Präsentation „Magicus Gorlicensis“

am Mittwoch,den 06.09. um 19 Uhr in der Sternwarte

Die Astronomie der Luther-Zeit

am Freitag, den 08.09. um 19.30 Uhr im Humboldthaus, Platz des 17. Juni

Martin Luther und seine Reformation sind in aller Munde. Doch der große Reformator und Bibelübersetzer lebte fast zeitgleich mit einem der bedeutendsten Astronomen der Geschichte. Luther war nur zehn Jahre jünger als Nicolaus Copernicus, der das überkommene geozentrische Weltbild stürzte und überlebte ihn nur um drei Jahre. Luther und Copernicus waren also Zeitgenossen. Wie kam es zu dieser Revolution in der Astronomie und wie stand Martin Luther dazu? Die Begegnung von Wissenschafts- und Geistesgeschichte war spannungsgeladen und macht zugleich deutlich, dass Luthers Intentionen völlig andere gewesen sind als die von Copernicus – beide überzeugte Christen.
Der Vortrag untersucht einen wenig thematisierten Aspekt der Luther-Zeit und bringt spannende Erkenntnisse.

Sternbilder am Herbsthimmel

am Samstag, den 07.10. um 19 Uhr in der Sternwarte

Die Herbststernbilder erzählen unterhaltsame Geschichten. Unabhängig vom Wetter erleben Sie im Planetarium einen fantastischen Sternhimmel. Sie werden nach dem Besuch in der Lage sein, die einfachsten Sternbilder selbst zu finden. Bei klarem Himmel können Sie durch die Teleskope der Sternwarte einen Blick in die Tiefen des Weltalls werfen.

Unsere Galaxis – eine dynamische und reich strukturierte Welteninsel

am Freitag, den 13.10. um 19.30 Uhr im Humboldthaus, Platz des 17. Juni

Unser Sternsystem ist eine (Balken-)Spiralgalaxie. Die astronomische Forschung hat in den letzten Jahrzehnten ein so detailreiches Bild unserer kosmischen Heimat gewonnen, dass sich ein tieferer Blick in die Galaxis lohnt. Wie bewegen sich die Sterne um das galaktische Zentrum? Was ist der Gouldsche Gürtel? Wo steckt die dunkle Materie in der Michstraße? Diesen und vielen anderen Fragen wird im Vortrag nachgegangen werden.

Sternbilder am Herbsthimmel

am Samstag, den 04.11. um 19 Uhr in der Sternwarte

Die Herbststernbilder erzählen unterhaltsame Geschichten. Unabhängig vom Wetter erleben Sie im Planetarium einen fantastischen Sternhimmel. Sie werden nach dem Besuch in der Lage sein, die einfachsten Sternbilder selbst zu finden. Bei klarem Himmel können Sie durch die Teleskope der Sternwarte einen Blick in die Tiefen des Weltalls werfen.

Der Stern von Bethlehem

am Samstag, den 09.12. um 19 Uhr in der Sternwarte

Im Planetarium der Sternwarte erwartet Sie unabhängig von der Witterung eine eindrucksvolle Einführung zum Stern von Bethlehem aus astronomischer Sicht sowie dem aktuellem Winterhimmel. Bei klarem Wetter ermöglichen die Fernrohre einen Blick in die Tiefen des Weltalls.

Der Stern von Bethlehem

am Samstag, den 16.12. um 19 Uhr in der Sternwarte

Im Planetarium der Sternwarte erwartet Sie unabhängig von der Witterung eine eindrucksvolle Einführung zum Stern von Bethlehem aus astronomischer Sicht sowie dem aktuellem Winterhimmel. Bei klarem Wetter ermöglichen die Fernrohre einen Blick in die Tiefen des Weltalls.

Der Stern von Bethlehem

am Samstag, den 23.12. um 19 Uhr in der Sternwarte

Im Planetarium der Sternwarte erwartet Sie unabhängig von der Witterung eine eindrucksvolle Einführung zum Stern von Bethlehem aus astronomischer Sicht sowie dem aktuellem Winterhimmel. Bei klarem Wetter ermöglichen die Fernrohre einen Blick in die Tiefen des Weltalls.

Der Stern von Bethlehem

am Samstag, den 30.12. um 19 Uhr in der Sternwarte

Im Planetarium der Sternwarte erwartet Sie unabhängig von der Witterung eine eindrucksvolle Einführung zum Stern von Bethlehem aus astronomischer Sicht sowie dem aktuellem Winterhimmel. Bei klarem Wetter ermöglichen die Fernrohre einen Blick in die Tiefen des Weltalls.