Himmel aktuell

MESZ: Mitteleuropäische Sommerzeit

Zeiten zum Sonnenstand für Görlitz

Zum wahren Mittag steht die Sonne im Süden und zeigt auf der Sonnenuhr 12 Uhr an. Etwa eine Stunde vor bzw. nach den Auf-, Untergangszeiten sind helle Sterne sichtbar.

Aufgang wahrer Mittag Untergang
06. Aug. 05.30 MESZ 13.06 MESZ 20.41 MESZ
13. Aug. 05.40 MESZ 13.05 MESZ 20.28 MESZ
20. Aug. 05.52 MESZ 13.04 MESZ 20.14 MESZ
27. Aug. 06.03 MESZ 13.02 MESZ 20.00 MESZ
03. Sep. 06.14 MESZ 12.59 MESZ 19.44 MESZ

Partielle Mondfinsternis am 7. August, 20.30 Uhr bis 21.20 Uhr

Der Mond taucht 20.22 Uhr MESZ mit 24 % seines Durchmessers in den Kernschatten der Erde ein.

Mondaufgang ist bei uns erst 20.23 Uhr MESZ, bis 21.21 Uhr MESZ kann man versuchen mit bloßem Auge oder Fernglas zu beobachten, wie der Erdschatten über den rechten, unteren Rand zieht.

Der Mond steht sehr tief, ein Standort mit freiem Blick zum Südosthorizont ist wichtig! Es geht auch ohne Sternwartenbesuch.

Klaren Himmel vorausgesetzt, werden die Görlitzer Sternfreunde 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr in der Scultetus-Sternwarte das Ereignis verfolgen, Gäste sind dabei immer willkommen.

Wie ein Himmelsweiser zeigt sich der Mond…

02. / 03. Aug., nachts rechts über / links von Saturn
07. Aug., 20.11 MESZ nachts als Vollmond mit partieller Mondfinsternis
16. Aug., 03.15 MESZ als abnehmender Halbmond unter Plejaden und rechts vom Aldebaran im Stier
18. / 19. Aug., morgens rechts über / rechts unter der Venus und unter den Zwillingen
21. Aug., 20.30 MESZ unsichtbar als Neumond unter der Sonne im Löwen (totale Finsternis in den USA)
25. Aug., abends als sehr schmale Sichel überm Jupiter in der Jungfrau
29. / 30. Aug., nachts dicht rechts / links überm Saturn im Skorpion

Sternschnuppen

In den Nächten vom 6. bis 25. August kann man die Meteore der Perseiden beobachten. Vom 11. bis 13. August werden die meisten erwartet. Mit Einbruch der Dunkelheit sollte man bis zum Morgen Ausschau halten, leider stört das Mondlicht.

Man wählt seinen Standort so, dass man mit bloßem Auge möglichst den gesamten Himmel überwachen kann. Die Meteore scheinen aus der Gegend links unterhalb von Cassiopeia („Himmels-W“) – überm Nordosthorizont – zu kommen.

Planeten

Jupiter leuchtet abends auffällig hell im Südwesten und geht gegen 22 Uhr unter.

Saturn steht nachts nicht sehr hoch überm Südhorizont. Rechts unter ihm leuchtet dunkler und rötlich schimmernd Antares, der Hauptstern des Skorpions.

Venus strahlt als Morgenstern ab 4 Uhr eindrucksvoll hell überm Osthorizont.


Oben stehende Informationen können hier als PDF-Datei abgerufen werden.

ISS-Passagen, Iridium-Blitze und aktueller Sternhimmel

www.heavens-above.com

Standort: Scultetus-Sternwarte (51,14° N; 14,95° O; 235 m über NN)

ISS-Passagen (Sprache auswählbar)

Iridium-Blitze (Sprache auswählbar)

aktueller Sternhimmel (Sprache auswählbar)

Vereinigung der Sternfreunde e.V.

Sternhimmel und astronomische Ereignisse des laufenden Monats